Wie man nach El Hierro kommt

Nach El Hierro gibt es von Deutschland aus keine Direktverbindung. Die Flüge gehen über Teneriffa oder Gran Canaria, wo man umsteigen muss. Nicht selten gibt es vorher auch noch einen Stop in Madrid oder Barcelona. Die Regionalflüge innerhalb der Kanaren übernimmt in jedem Fall die Fluggesellschaft Binter Canarias. Der Airport von El Hierro befindet sich auf dem LLano de Cangrejos nahe der Hauptstadt Villa de Valverde.

Verbindungen von Berlin aus

el19Viele Airlines bieten Flüge zu den Kanaren an und organisieren auch den Weiterflug nach El Hierro. Man kann also den gesamten Flug in einem buchen. Beide Flughäfen der Hauptstadt – Schönefeld und Tegel – stehen zur Verfügung. Nicht immer fliegt die Airline die Kanaren direkt an. Zwischenhalte in Madrid oder Barcelona sind keine Seltenheit. Die Umsteigezeiten sind je nach Flug sehr unterschiedlich und können die Reisezeit enorm verlängern. So dauert der Flug von Teneriffa nach El Hierro nur 50 Minuten, wohingegen der Aufenthalt in Teneriffa bis zu 30 Stunden betragen kann. Auch die Preise variieren stark, zwischen knapp 400 und 1300 Euro für Hin-und Rückflug. Als Faustregel gilt: je früher man bucht, umso weniger muss man zahlen. Aber auch die Airline spielt eine Rolle. Mit Ryanair kostet der Flug in der Regel weniger als mit der Iberia oder Airberlin. Für einen Flug an einem Sonntag muss man etwa 30% mehr rechnen als an einem Wochentag.

Verbindungen von Frankfurt-Main aus

el20Auch für Flüge von Frankfurt aus muss man in der Regel mehr als einen Tag opfern. Es gilt Vergleichbares wie für Berlin. Die Airlines, die von Frankfurt-Main aus operieren: Condor, Air Europa Lineas, Deutsche Lufthansa.

Verbindungen von München aus

Vom Check-In am Flughafen Franz Josef Strauß bis zur Ankunft in El Hierro dauert es mindestens 9 und höchstens 39 Stunden, je nach Dauer der oder des Zwischenstopps. Die Preise für Hin- und Rückflug liegen im Durchschnitt um die 500 Euro.

Weitere Verbindungen von deutschen Städten nach El Hierro

  • Dresden: Hier gehen die Flüge mit zwei Stopps über Düsseldorf und Teneriffa nach El Hierro. Die Flüge sind aber exorbitant teuer, über 2000 Euro,
  • Düsseldorf: Flüge über Madrid und La Palma oder Teneriffa nach El Hierro kosten ab etwa 400 Euro.
  • Köln/Bonn: Hier kann es zu zwei Stopps auf Teneriffa kommen, Teneriffa Süd und Nord, mit jeweils stundenlangen Wartezeiten.

Natürlich kann man seine Reise auch angenehmer gestalten, wenn man ein paar Tage in Teneriffa oder Gran Canaria verbringt. Tipp: Man muss dann auch nicht unbedingt fliegen. Von Teneriffa aus geht eine Fähre. Die Überfahrt dauert zwar länger, hat aber ihren ganz eigenen Reiz.